Dr. Martin Finsterbusch

Marius Bauer
ZSW Labor für Batterietechnologie

Er hat 2012 sein Diplom in Elektrotechnik an der TU München erhalten. Im folgenden Jahr war er im Rahmen einer Projekttätigkeit in der Batterieentwicklung der Daimler AG (Sindelfingen) mit Themen der Sicherheit von LIB beschäftigt. Darüber hinaus erhielt er 2013 im Rahmen eines tri-nationalen Management-Programms des Collège des Ingénieurs in Paris den Master of Business Administration (MBA). Seit 2014 forscht er am ZSW Baden Württemberg (Ulm) an der Detektion und Prognose von Alterungseffekten in LIB. 

 

Dr. Martin Finsterbusch

Sven Bayer
Technologietransferzentrum E-mobilität

Dipl.-Ing. (FH) Sven Bayer arbeitete 2012 in der Forschungsabteilung von Leoni Bordnetz-Systeme GmbH mit dem Schwerpunkt Advanced Engineering. Seit 2013 ist er am Technologietransferzentrum Elektromobilität in der Batterieforschung tätig.

 


 

Dr. Martin Finsterbusch

Dr. Wolfgang Braunwarth
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg

Herr Dr. Wolfgang Braunwarth Studierte und Promovierte in Chemie 1995 an der Universität Ulm. Anschließend war er viele Jahre als Entwickler und R&D-Manager in der Elektronik- und Photovoltaik-Industrie tätig. Seit 2012 ist er am ZSW in Ulm als Wissenschaftler und Leiter der Fachgebiets Produktionsforschung mit Schwerpunkt Lithium-Ionen-Zellproduktion tätig.



Dr. Martin FinsterbuschDr. Dominic Bresser, KIT
Karlsruher Institut für Technologie

Dominic Bresser is presently establishing his research group at the HIU-KIT, focusing on the development of alternative lithium-ion anode materials. Prior to this, he held a postdoctoral position at CEA in Grenoble, France, where he was studying new macromolecular electrolytes. Beforehand, he completed his PhD at the University of Münster on nanostructured lithium-ion active materials. He is Co-Author of >45 peer-reviewed publications (h-index: 23), 3 book chapters, and 12 patent applications.

 

 Dr. Martin FinsterbuschVolker Buchmann
Hugo Benzing GmbH & Co. KG

 

 

 

 

 

 

Dr. Martin Finsterbusch

Dr. Martin Finsterbusch
Forschungszentrum Jülich GmbH

Dr. Martin Finsterbusch ist Leiter des Teams Festkörperbatterien am IEK-1 des Forschungszentrums Jülich, wo er mit seiner Gruppe an Lithium- und Natriumbatterien der nächsten Generation forscht. Nach fünfjährigem Forschungsaufenthalt in der USA promovierte er 2011 und begann im selben Jahr mit seiner Arbeit am Forschungszentrum Jülich. 2014 unterbrach er seine Forschungstätigkeit für zwei Jahre, um als persönlicher Referent Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement zu sammeln.

 

Holger GritzkaHolger Gritzka
TerraE Holding GmbH

Holger Gritzka ist seit 2010 Head of Battery Plant Technologies und Head of Business Development E-Mobility bei thyssenkrupp System Engineering. Nach seinem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Dresden arbeitete er 15 Jahre lang im Bereich Projektmanagement und Geschäftsentwicklung in der Telekommunikation. Bevor er seine Position bei thyssenkrupp System Engineering antrat, war er zwei Jahre lang als Vertriebsleiter bei Li-Tec in Kamenz tätig.

 

kapitaenDr. Michael Krausa
Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen Batterien (KLiB e.V.)

Dr. Michael Krausa begann 1994 als Gruppenleiter Brennstoffzellen/Sensorik am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) in Pfinztal. Von 1998 bis 2008 leitete er die Abteilung Angewandte Elektrochemie am ICT. Anschließend war er bei der Ciba Inc. Basel verantwortlich für den Aufbau und einer Open Innovation Kultur sowie für das Management externer strategischer  F6E-Einrichtungen. Seit der Gründung des Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen Batterien (KLiB e.V.) ist Dr. Michael Krausa Geschäftsführer des Industrieverbunds.

 

kapitaenDr. Henning Lorrmann
Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC

Dr. Henning Lorrmann is a diploma engineer and head of the Bavarian Fraunhofer R&D Center Electromobility at the Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC. Henning is working in the field of electrochemical energy storage since more than nine years. With over 30 scientist and technicians his group is collaborating in various public and industry funded collaborative projects from the basic research to the industrialization.

 

Christoph PillotChristophe Pillot
Avicenne Développement

Christophe Pillot joined AVICENNE 22 years ago and spent 3 years in Japan analyzing the Japanese electronic, mobile and battery market. He has acquired extensive experience in marketing, strategy analysis, technology and financial studies for the battery and power management fields. He has a degree in Chemistry and a MBA in Innovation Management. Before joining AVICENNE, Christophe held a key position in FRANCE TELECOM´s innovation division.

 

Kurt SiglKurt Sigl
BEM / Bundesverband eMobilität e.V.

Kurt Sigl ist seit 2009 Präsident des Bundesverbandes eMobilität / BEM e.V. mit Sitz in Berlin. Sein beruflicher Werdegang führte Kurt Sigl vom Fachlehrer für Holz und Bautechnik an der gewerblichen Berufsschule in Ingolstadt, wo er außerdem als Vorsitzender des Prüfungsausschusses fungierte, über die Übernahme des Fahr- und Sicherheitstrainings bei der Audi AG bis hin zur Gründung der ersten Enduroschule für Elektromotorräder.

 

Xiang WuXiang Wu
State Grid SGRI Europe

Xiang Wu received the Ph.D. degree in electrical engineering with a focus on dynamic equivalent technology of power system from the RWTH-Aachen University, Aachen, Germany, in 2016. He is currently a project manager with the Global Energy Interconnection Research Institute Europe GmbH of State Grid Corporation of China, Berlin, Germany, where he is involved in smart grids with a focus on renewable integrations.